Auf dem verschneiten Platz in Naurod erspielten sich unsere beiden Teams am Sonntag verdiente 6 Punkte. Damit konnten die 1A und die 1B an insgesamt 12 von 17 gemeinsamen Sonntagen die volle Ausbeute einfahren. ­č嬭čĆ╝

Unsere Reserve machte den ersten Schritt und l├Âste ihre Aufgabe souver├Ąn. Bereits in der 7. Minute lagen unsere Jungs mit 2:0 durch einen Doppelschlag von Celvin „Kalle“ Karsten und Ahmet Natir vorne. Das Ergebnis wurde auch in die Pause mitgenommen und kurz nach dem Seitenwechsel um eins erh├Âht. Torsch├╝tze war unser Eigengew├Ąchs Jonas Lahme, der mit 3 Treffern in 2 Spielen offenbar Gefallen am Toreschie├čen gefunden hat. ­čśë Den Gastgebern gelang nur noch der Ehrentreffer kurz vor Schluss. Gute Leistung des Teams, aber zum Spieler des Spiels gew├Ąhlt wurde ganz klar Keeper Pascal Eichler, der sich nur einmal geschlagen geben musste und sonst auch per Elfmeter nicht zu ├╝berwinden war. Bockstark Junge! ­čöą

Keeper Pascal Eichler h├Ąlt den Elfmeter – ganz stark!


Im anschlie├čenden Spiel traf dann unsere 1. auf die 2. des FC Naurod. Auch in dieser Partie lie├č man mit einem 5:0 Erfolg keine Zweifel am Sieg aufkommen, selbst der Schnee und kalte Temperaturen hinderten unseren FVD nicht daran hei├č zu laufen. Verlassen konnte man sich wie immer auf das Sturmduo Mika Leifermann und Pascal Bender, die f├╝r 4 der 5 Treffer verantwortlich waren. Mika gelang ein Dreierpack, Pascal erzielte das zwischenzeitliche 3:0, den finalen Treffer schoss Thomas Str├Âhmann. Unsere beiden St├╝rmer stehen nun bei jeweils 24 Saisontreffern, Vorlagenk├Ânig Marvin Funk steht nach diesem Spiel bei mittlerweile 27 Assists. Was f├╝r Werte nach 20 Partien! ­čĄ»­čĺ»

Das Fu├čballjahr 2021 neigt sich dem Ende zu und wartet am Sonntag, 13 Uhr in Dotzheim mit einem letzten Leckerbissen auf: Unsere 1A misst sich mit der Germania aus Wiesbaden im Kreispokal-Viertelfinale. Wir sind hei├č auf einen Pokalfight und Wiedergutmachung f├╝r die Hinspielniederlage. Vor allem aber freuen wir uns auf eure ├╝berragende Unterst├╝tzung! Auf geht’s FVD! ÔŁĄ­čĄŹ